Die Apple Watch soll einen Nachfolger mit neuem Design bekommen.

Foto: Reuters

Der etablierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo eröffnet seinen aktuellen Bericht mit den Absatzzahlen der iPhone-12-Modelle. So sieht er das iPhone 12 Pro und das Pro Max über den Erwartungen, während die Modelle 12 und 12 Mini schwächer als erwartet performen, berichtet 9to5Mac.

Neue Designs 2021

Für kommendes Jahr sagt Kuo einen neuen Formfaktor für die Apple Watch und das MacBook voraus. Erscheinen sollen die Geräte in der zweiten Jahreshälfte. Bei der Apple Watch verkaufen sich aktuell beide neuen Modelle sehr gut. Auf dem Erfolg aufbauend sieht Kuo nächstes Jahr "innovative Gesundheits-Funktionen und ein verbessertes Design".

Die neue ARM-Generation wird bei den MacBooks nächstes Jahr ebenfalls zu einer weiterhin starken Nachfrage sorgen, so Kuo. Er sieht auch hier einen "neuen Formfaktor und ein industrielleres Design". Im zweiten Halbjahr wird man sehen, ob der Analyst recht behält.

Den Bericht schließt Kuo mit dem iPad. Durch das neue iPad Air sei die Messlatte ebenfalls hoch für kommendes Jahr, jedoch werden Mini-LED-Displays und 5G-Funktion weiterhin für steigende Nachfrage sorgen. (red, 26.11.2020)