Ein virtueller Lauf für einen guten Zweck: "No Limits Run".

Foto: Jung von Matt Donau / Magenta

Ein Lauf, bei dem jeder so weit und so oft laufen kann, wie er will: "Verbunden laufen und grenzenlos spenden" ist das erklärte Motto des virtuellen "No Limits Run". Für jeden gelaufenen Kilometer spendet Magenta einen Euro an das Projekt Cape 10 für medizinische Versorgung und Beratung für Menschen in Armut.

Die Idee zu einem virtuellen Lauf sei aus der Magenta-Weihnachtskampagne entstanden, wo es darum geht, sich zu keinem Zeitpunkt aufhalten zu lassen, so Clara Mauel, Client Service Director bei Jung von Matt Donau, in einer Aussendung. Mit dem "No Limits Run" habe man einen digitalen Erzählstrang gefunden, der die Geschichte der Weihnachts-ATL weiterträgt.

Die von Jung von Matt konzipierte und in Zusammenarbeit mit Tunnel23 und V-Race produzierte Landing Page gibt ein Live-Update zu den gelaufenen Kilometern und bietet Tipps und Tricks rund ums Thema Laufen. Die Kampagne selbst wird auf allen relevanten Social-Media-Kanälen ausgespielt und mit einer in Kooperation mit influence.vision ausgearbeiteten Influencer-Aktivierung unterstützt. (red, 10.12.2020)