Wir alle haben uns einen guten Start ins neue Jahr verdient! Mit diesem French Toast Bake als Neujahrsfrühstück sollte das gelingen. Man kann alles am Vorabend vorbereiten und den French-Toast-Auflauf am nächsten Tag zum Frühstück oder Brunch backen.

Und um den Kommentaren zuvorzukommen: Ähnliche Gerichte gibt es natürlich rund um die Welt, von Scheiterhaufen bis Brotpudding – die regionalen Ausprägungen machen dann den Unterschied.

Zutaten für 4 bis 6 Personen

1 Briochezopf (500 g)

4 Eier (M)

300 ml Milch

3 EL Ahornsirup (ersatzweise Honig)

1 TL Vanilleextrakt oder -zucker

1 TL gemahlener Zimt

1/4 TL geriebene Muskatnuss

1/4 TL Salz

200 g eingelegte Kirschen, abgetropft

Butter für die Backform

Topping (optional):

55 g Hafer- oder Dinkelflocken (Großblatt)

25 g Mandelblättchen

1/4 TL gemahlener Zimt

Prise Salz

1 EL Ahornsirup

1 EL zerlassene Butter

Zum Servieren: Staubzucker, Schlagobers und Ahornsirup

Rezept-French-Toast-Bake.pdf

Größe: 0,16 MB

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken.

Für das knusprige Topping die Haferflocken, Mandelblättchen, Zimt, Salz, Ahornsirup und Butter in einer kleinen Schüssel vermengen. Beiseitestellen.

Foto: Ursula Schersch

Den Briochezopf in dicke Scheiben schneiden und anschließen grob würfeln (3–4 cm).

Foto: Ursula Schersch

Eier, Milch, Ahornsirup und Vanille in einer großen Schüssel verquirlen. Zimt, Muskatnuss und Salz unterrühren.

Foto: Ursula Schersch

Rund die Hälfte der Briochewürfel zur Ei-Milch-Mischung geben, rasch durchrühren und in einer gebutterten Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) verteilen.

Foto: Ursula Schersch

Diese untere Brotschicht in der Auflaufform soll wirklich nur ganz kurz durch die Ei-Mischung gezogen werden, da sie später ohnehin noch genügend aufgeweicht wird. Die Hälfte der Kirschen darauf verteilen.

Foto: Ursula Schersch

Restliche Briochewürfel ebenfalls in die Ei-Milch-Mischung geben, vorsichtig durchmischen, bis alle gut durchweicht sind, und in die Auflaufform geben. Sollte noch etwas von der Eiermilch übrig sein, diese gleichmäßig darübergießen. Den Rest der Kirschen darauf verteilen und die Haferflocken darübertreuen.

Tipp: Wer dieses Gericht bereits am Vorabend vorbereitet, soll den Auflauf ohne das Topping gut abgedeckt über Nacht kalt stellen. Die Haferflocken getrennt davon ebenfalls abgedeckt kühl stellen und erst vor dem Backen darauf verteilen.

Foto: Ursula Schersch

Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Heißluft für ca. 45–55 Minuten backen. Man muss den Ofen für dieses Gericht nicht vorheizen, dann aber ein paar Minuten länger backen. Den Auflauf nach rund der Hälfte der Backzeit kontrollieren und die Form bei Bedarf mit Alufolie abdecken (die Haferflocken werden oft schon früher dunkel).

Foto: Ursula Schersch

Mit Staubzucker, geschlagenem Obers und Ahornsirup servieren. Gutes Gelingen und einen guten Start ins neue Jahr! (Ursula Schersch, 30.12.2020)

Zum Blog der Autorin: tasteoftravel.at

Weiterlesen:

French Toast

Eggs Benedict

Dutch Baby

Foto: Ursula Schersch