DER STANDARD

Die prekäre Lage in den Flüchtlingscamps auf der griechischen Insel Lesbos hat in den vergangenen Wochen für Debatten gesorgt. DER STANDARD war vor Ort und hat mit Geflüchteten und NGO-Vertretern gesprochen. Anfragen an Lagerleitung und Gemeindevertretung blieben unbeantwortet. (red, 25.12.2020)