Messi in Spiellaune.

Foto: AP/Cesar Manso

Spitzenreiter Atletico Madrid hat in der spanischen La Liga seine Tabellenführung ausgebaut. Das Team von Trainer Diego Simeone gewann das Topspiel bei Real Sociedad San Sebastian 2:0 (0:0). Es trafen Mario Hermoso (49.) und Marcos Llorente (74.). Atletico führt mit 32 Punkten nach 13 Spielen vor dem Titelverteidiger und Lokalrivalen Real Madrid (29/14) sowie San Sebastian (26/16) die Tabelle an.

Der FC Barcelona gewann am späten Abend bei Real Valladolid dank eines starken Lionel Messi 3:0 (2:0). Der argentinische Superstar war an fast allen wichtigen Aktionen maßgeblich beteiligt. Das 1:0 von Clement Lenglet (21.) bereitete er vor, das 2:0 von Martin Braithwaite (35.) leitete er ein, das 3:0 (65.) erzielte er selbst.

Mit 644 Treffern ist Messi nun der alleinige Rekordhalter bei Toren für einen einzigen Klub. Zuvor hatte er zusammen mit Brasiliens Ikone Pele die Bestmarke gehalten. Barca hat nach 14 Spielen 24 Punkte und liegt zumindest vorerst auf Platz fünf. (sid, 23.12.2020)