Ein enttäuschter Messi.

Foto: REUTERS/Marcelo Del Pozo

Sevilla –Der FC Barcelona muss nach seinem Beinahe-Aus im Viertelfinale im spanischen Fußball-Cup erneut zittern. Die Katalanen verloren ihr Halbfinal-Hinspiel beim FC Sevilla am Mittwochabend mit 0:2 (0:1). Die Tore für den Europa-League-Sieger aus Sevilla erzielten Jules Kounde (25.) und Ex-Barcelona-Mittelfeldspieler Ivan Rakitic (85.). Lionel Messi hatte im Finish die Chance auf den Anschlusstreffer, scheiterte aber an Sevilla-Keeper Bono. Das Rückspiel ist für 3. März angesetzt.

Im zweiten Halbfinal-Hinspiel empfängt Athletic Bilbao am Donnerstag Levante. (APA, Reuters, 10.2.2021)