Pedro Pascal war zuletzt als "The Mandalorian" zu sehen. Mehr oder weniger.

Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Die Disney+-Serie The Mandalorian war und ist eines der Zugpferde für den 2020 in Österreich gestarteten Streamingdienst. Hauptdarsteller Pedro Pascal darf für sein neues Engagement den Helm abnehmen. Er wird die Hauptrolle in der HBO-Serie The Last of Us übernehmen, die auf einer Playstation-Franchise basiert.

Emotionale Marke

The Last of Us erzählt die Geschichte des ungleichen Paares Joel und Ellie, die in einer von einem Pilz befallenen Welt überleben müssen. Speziell im ersten Spiel der Serie ging es viel um die Beziehung der beiden Figuren, die gemeinsam durch die Überreste der USA streifen.

Der Creative Director der Serie, Neil Druckmann, bestätigte die zuvor als Gerücht bekannte Verpflichtung. An der Seite von Pascal wird Bella Ramsey die Rolle von Ellie übernehmen. Ramsey ist bekannt aus der Serie Game of Thrones, in der sie Lyanna Mormont verkörperte.

Die Reise der beiden Protagonisten wird im Mittelpunkt der Serie stehen.
Foto: Sony Playstation

Ebenfalls an der Serie mitwirken werden unter anderen der Drehbuchschreiber Craig Mazin (Chernobyl) und Regisseur Kantemir Balagov (Beanpole). (aam, 11.2.2021)