Die Landung des Marsrovers wird zum Meme-Hit.

Foto: Reuters/Nasa TV

Donnerstagabend ist der Nasa-Marsrover Perseverance unter Jubel auf dem Roten Planeten gelandet. Kurz danach konnte man bereits erste Bilder aus seiner neuen Heimat bestaunen – die schnell zum Meme-Hit wurden. Grund dafür dürfte vor allem der republikanische US-Senator Ted Cruz sein, der sich in den vergangenen Tagen scharfe Kritik gefallen lassen musste. Denn inmitten des Winterchaos in seinem Heimatstaat Texas begab er sich auf einen Trip nach Mexiko. Er verteidigte sich mit der Aussage, nur seine Töchter begleitet zu haben, und flog bereits am Donnerstag zurück. Doch das Internet schläft nicht – und platzierte Cruz in den Fotos der Marslandung.

Doch zumindest ist er nicht alleine auf dem unwirtlichen Planeten. Wie zu erwarten war, dauerte es nämlich nicht lange, bis sich der Scherz verselbstständigte und in zahlreichen Varianten auftauchte. So auch diese spezifisch österreichische Kreation, in der sich Harald Vilimsky (FPÖ), Heinz-Christian Strache (THC) und Norbert Hofer (FPÖ) freudig gen Kamera wenden.

Aber auch der US-Senator Bernie Sanders, der bereits Ende Jänner wegen eines Fotos während der Amtseinführung von Joe Biden viral ging, wurde in den Aufnahmen platziert. Damals wurde er wegen seines schlichten Outfits und der dicken Handschuhe sowohl bejubelt als auch kritisiert. Für die unwirtlichen Bedingungen des Mars scheint er jedenfalls passend gekleidet zu sein.

Man darf also gespannt sein, welche Kreationen auch in den kommenden Tagen noch auftauchen werden. Zumindest das "Spirit Animal" des Internets, nämlich die Katze, scheint bereits gelandet zu sein. (mick, 19.2.2021)