Foto: Apple / Reuters, Yves Herman

Conchita Wurst könnte bald in vielen Chats und Nachrichten zu sehen sein – zumindest in jenen von iPhone-Nutzern: Apple launcht nämlich mit der neuen Version seines iOS-Betriebssystems erstmals ein Emoji, das stark an Österreichs Song-Contest-Gewinnerin aus dem Jahr 2014 erinnert. Die weibliche Figur mit Bart ist laut der Plattform "The Guardian" eines von rund 200 neuen Smileys und Piktogrammen, mit denen Apple unter anderem Diversität und Inklusivität abdecken will.

Version 14.5

Mit dem kommenden iOS-Update 14.5 wird es unter anderem Händchen haltende Paare mit verschiedenen Hautfarben geben und diverse andere Anpassungen, um mehr Geschlechter und Ethnizitäten abzubilden. Zusätzlich erhält auch das Spritzen-Symbol ein Update. Dieses zeigte bis jetzt Bluttropfen an der Nadelspitze. Die neue Version bildet eine durchsichtige Flüssigkeit ab und kann so etwa der Darstellung einer möglichen Impfung gegen Covid-19 dienen. (APA/The Guardian, 19.2.2021)