Foto: Reuters/Tingshu Wang

Die Tochter des südkoreanischen Chemieherstellers LG Chem, LG Energy Solution, will 2023 Insidern zufolge hochmoderne Batteriezellen für den amerikanischen E-Autohersteller Tesla produzieren. Dafür prüfe das Unternehmen mögliche Produktionsstätten in den USA und Europa, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen. Bisher habe sich Tesla nicht auf eine Vereinbarung eingelassen, die über LGs Rolle in der Lieferkette in China hinausgehe.

Die neuen zylindrischen Batteriezellen vom Typ 4680, die sich noch in der Entwicklung befänden, könnten in Spanien hergestellt werden, um Teslas Gigafactory im deutschen Brandenburg zu beliefern. LG Chem stellt bereits Batteriezellen vom Typ 2170 zur Produktion des Model 3 von Tesla für den chinesischen Markt in China her. LG lehnte einen Kommentar ab. Bei Tesla war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. (APA, 10.3.2021)