Die Kinder kamen in einer marokkanischen Klink zur Welt.

Foto: Reuters / Luis Cortes

Rabat – Eine Frau aus Mali hat am Dienstag neun Babys geboren, zwei mehr als die Ärzte bei Ultraschalluntersuchungen in ihrem Mutterleib entdeckt hatten. Die 25-jährige Halima Cisse war zur besseren medizinischen Betreuung nach Marokko geflogen worden, wo sie die fünf Mädchen und vier Buben mittels Kaiserschnitt zur Welt brachte. Laut Malis Gesundheitsministerin Fanta Siby seien alle wohlauf. Cisses Fall hatte einiges an Aufsehen erregt, weswegen sich die Regierungsspitze des Landes ihrer annahm. (APA, red, 5.5.2021)