Ö1 widmet sich in einem Schwerpunkt der Jugend.

Foto:Getty Images

Die Jugend wird erhört – zumindest von 9. bis 16. Mai mit einem umfassenden Themenschwerpunkt auf Ö1. In mehr als 50 Sendungen widmet sich der ORF-Radiosender dem Denken, Fühlen und Handeln junger Menschen. Ihnen soll mit unterschiedlichsten Zugängen ein Podium für ihre Lebenswelten und Zukunftsentwürfe geboten werden. So stellt etwa der "Ö1-Talentetag" am 14. Mai junge Begabte vor, drei "Radiokolleg Spezial"-Ausgaben von 10. bis 12. Mai gestalten junge Menschen selbst.

Den Start stellt am Sonntagmorgen um 7.05 Uhr ein Porträt über eine buddhistische Jugendgruppe in Wien dar. Enden wird die Ö1-Themenwoche "Jugend" am 16. Mai mit "Contra". Dabei werden ab 19.05 Uhr vier junge österreichische Satiriker und Satirikerinnen vorgestellt. Dazwischen finden die "Gedanken für den Tag" von 10. bis 12. Mai und 14. bis 15. Mai zum Thema "Jung, österreichisch, muslimisch" statt. Am 13. Mai stellt "Lebenskunst" (7.05 Uhr) die Organisation "Muslimische Jugend Österreich" vor.

Junge Schauspieler

Junge Burgtheater-Ensemblemitglieder präsentieren in den "Radiogeschichten" von 10. bis 12. Mai und in "Neue Texte" am 16. Mai Texte von Menschen unter 30 Jahren. "Wie Jugendliche reden" ist am 10. Mai um 19.05 Uhr Thema der "Dimensionen". Auch ein Porträt der jüngst vom Public Relations Verband Austria zur "Kommunikatorin des Jahres 2020" ernannten Autorin, Journalistin und "Die Chefredaktion"-Gründerin Melisa Erkurt ist geplant (16. Mai, 14.05 Uhr). (APA, 6.5.2021)

Lust auf Serien?