Pöltl spielte nicht ganz eine halbe Stunde.

Foto: AP

San Antonio (Texas) – Die San Antonio Spurs haben am Sonntag ihr letztes Spiel im Grunddurchgang der National Basketball Association (NBA) daheim gegen die Phoenix Suns 121:123 verloren. Am Vortag hatte es in diesem Duell eine 103:140-Niederlage der Texaner gesetzt. Der Wiener Jakob Pöltl kam im Gegensatz zum Vortag zum Abschluss der "regular season" zum Einsatz, in 29:52 Min. brachte er es auf 17 Punkte und 10 Rebounds und damit auf ein Double-Double. DeMar DeRozan kam auf 23 Punkte.

Für die Spurs war der zehnte Rang in der Western Conference vor diesen beiden Spielen schon fix gewesen. Sie treten im Turnier der siebent- bis zehntplatzierten Teams beider Conferences, in dem die jeweils letzten zwei Play-off-Teilnehmer ermittelt werden, am Mittwoch (Ortszeit) bei den Memphis Grizzlies oder den Golden State Warriors an. Der Gegner wurde am späteren Sonntag ermittelt. (APA, 16.5.2021)