Der einstmals weltgrößte Smartphone-Hersteller ist auf den sechsten Rang zurückgefallen und kam im ersten Quartal nur noch auf einen Marktanteil von vier Prozent.

Foto: Reuters / Aly Song

Der Smartphonehersteller und Netzwerkausrüster wird am 2. Juni sein eigenes Betriebssystem Harmony auf den Markt bringen. Das teilte der chinesische Konzern mit, dem die verschärften US-Sanktionen immer mehr zu schaffen macht. Mit einem eigenen Betriebssystem löst sich Huawei vom Google-Pendant Android. Der US-Konzern durfte wegen der Sanktionen keine technische Unterstützung für neue Huawei-Handymodelle und App-Entwickler mehr bereitstellen.

Der einstmals weltgrößte Smartphone-Hersteller ist auf den sechsten Rang zurückgefallen und kam im ersten Quartal nur noch auf einen Marktanteil von vier Prozent. Wegen des zunehmenden Drucks auf das Geschäft hatte sich Huawei von seiner Billig-Smartphonemarke Honor getrennt. (Reuters, 25.05.2021)