Die Präsentation der nächsten großen Software-Generation, also iOS 15, wird auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC erwartet.

Foto: Reuters/Tatyana Makeyeva

Abgesehen von einem Update für MacOS erhielten auch iPhone, iPad und iPod Touch eine neue Version des entsprechenden Betriebssystems. Mit iOS und iPadOS 14.6 werden unter anderem Abos in Apples Podcasts-App eingeführt. Wer will, kann dadurch kostenpflichtige Podcasts abonnieren. Die Abrechnung erfolgt mittels In-App-Käufen. Außerdem erhalten die Geräte bereits Support für verlustfreies Audio und 3D-Raumklang – eine Funktion, die mit Juni freigeschaltet wird.

Zahlreiche Sicherheitslücken

Airtag-Besitzern wird außerdem ab sofort ermöglicht, statt einer Telefonnummer eine E-Mail-Adresse zu hinterlegen, wenn Geräte gefunden werden. Außerdem gibt es zahlreiche Fehlerbehebungen, da das Feature, das iPhone mit der Apple Watch zu entsperren, gelegentlich nicht funktionierte. Schlussendlich schließt der Konzern aus Cupertino ganze 43 Sicherheitslücken. Beispielsweise konnte eine App Root-Rechte erlangen oder einen beliebigen Code ausführen, berichtet "Golem".

Die Präsentation der nächsten großen Software-Generation, also iOS 15, wird auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC erwartet. Diese findet am 7. Juni 2021 virtuell statt und kann ab 19 Uhr (MESZ) im Livestream mitverfolgt werden. (red, 25.5.2021)