Liebe Leserin, lieber Leser,

Jahrelang hat es QAnon-Anhänger nicht sonderlich gestört, dass die von ihrem Idol getätigten Ankündigungen praktisch nie eingetreten sind. Nun scheint es dem mutmaßlichen Drahtzieher aber selbst zu dumm geworden sein, und er sieht sich nach neuen Verschwörungserzählungen um. Einen auch für österreichische Schüler erfreulichen Deal hat Lenovo an Land gezogen: Das Unternehmen soll nämlich mehrere hunderttausend Laptops für den Schuleinsatz liefern. Aber auch sonst sind wieder einige spannende Geschichten zusammengekommen.

Wir wünschen gute Lektüre!

Mutmaßlicher QAnon-Drahtzieher Ron Watkins startet Website "Alienleaks"

Lenovo wird für Österreichs Schulen bis zu 270.000 PCs liefern

"Charlie Bit My Finger": Kultvideo für 760.000 Dollar versteigert

Chipmangel führt zu Preiserhöhungen bei Mietautos

Nintendo Switch mit OLED-Display könnte bereits im September erscheinen

Youtube verbannt "Querdenker"-Gruppe

EU-Datenschützer nehmen sich die Clouds von Amazon und Microsoft vor

EU-Aktivisten reichen Beschwerde gegen Gesichtserkennungsanbieter ein