Die Canadiens sind obenauf.

Foto: Reuters/Hamilton

Toronto – Die Montreal Canadiens stehen in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL im Halbfinale der Western Conference. Im entscheidenden siebenten Spiel setzten sie sich am Montag mit 3:1 bei den Toronto Maple Leafs durch und entschieden die "best of seven"-Serie mit 4:3 für sich. Toronto hatte bereits mit 3:1-Siegen geführt. In der zweiten Play-off-Runde treffen sie nun auf die Winnipeg Jets, die zuvor die Edmonton Oilers mit 4:0 bezwungen hatten.

Umkämpft ist auch die Serie zwischen den Boston Bruins und den New York Islanders. Die beiden Teams haben in der zweiten Runde bereits zwei Partien absolviert und durch das 4:3 nach Verlängerung glichen die Islanders auswärts aus. Casey Cizikas traf zum Sieg. (APA; 1.6.2021)

NHL-Ergebnisse vom Montag

Play-off, 1. Runde ("best of seven"):

North Division:
Toronto Maple Leafs – Montreal Canadiens 1:3 – Endstand: 3:4

2. Runde, (Division-Finale, "best of seven"):

East Division:
Boston Bruins – New York Islanders 3:4 n.V. – Stand: 1:1.