Grünes Licht gibt es für das "Schlagerradio Flamingo".

Foto: AP/Petros Karadjias

Wien – Die Styria hat grünes Licht für ein neues Schlagerradio bekommen: Die KommAustria hat der hat der Schlagerradio Flamingo GmbH für die Dauer von zehn Jahren eine bundesweite Lizenz für die Veranstaltung und Verbreitung eines digitalen Hörfunkprogramms erteilt. Die Styria Media Group AG ist Alleingesellschafterin von Schlagerradio Flamingo.

Laut dem Lizenzbescheid umfasst das Programm "im Wesentlichen ein 24-Stunden-Vollprogramm mit einem Musikprogramm, das sehr stark auf deutschsprachigen Schlager setzt, wobei der Schwerpunkt bei modernem Schlager (ab dem Jahr 2000) liegt". Besonderer Raum komme auch dem österreichischen Schlager zu.

75 Prozent Musikanteil

Das Wortprogramm beinhaltet demnach "neben täglichen, regelmäßigen Welt- und Österreich-Nachrichten auch Servicemeldungen (Wetter, Veranstaltungen, etc.) sowie Berichte zu neu erscheinender Musik, Albumveröffentlichungen und Interpreten Informationen". Der Musikanteil wird mit 75 Prozent beziffert.

Das Haupt-Sendestudio soll im Styria-Hauptquartier in Graz neu errichtet werden. Zudem sei auch die Zulieferung "einzelner Sendungsinhalte aus den Studios der Antenne Kärnten Regionalradio GmbH & Co KG in Klagenfurt geplant", heißt es im Lizenzbescheid. (red, 8.6.2021)