Die ersten Gäste der Studio-Show am Montag seien unter anderem Colberts Comedy-Kollege Jon Stewart (58) und die Sängerin H.E.R., teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

Foto: REUTERS / LUCAS JACKSON

New York – Nach mehr als 200 von zu Hause aus gesendeten Folgen bringt der US-Moderator Stephen Colbert (57) seine Late Night Show zurück ins Studio – vor ein ausverkauftes und komplett Corona-geimpftes Publikum. Gäste der Studio-Show am Montag seien unter anderem Colberts Comedy-Kollege Jon Stewart (58) und die Sängerin H.E.R., teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

Von Letterman übernommen

Colbert hatte die "Late Show" 2015 von David Letterman übernommen. Nach den Einschränkungen in der Corona-Pandemie hatte er im März 2016 damit begonnen, die Show bei sich zu Hause zu produzieren – und sich etwa aus seiner Badewanne zu Wort gemeldet.

Auch mehrere andere amerikanische Late Night Shows sind derzeit dabei, wieder in ihre Studios und vor Publikum zurückzuwechseln, nachdem sich die Corona-Lage in den USA entspannt hat und die Impfkampagne rasch vorangekommen ist. (10.6.2021)