Verrückt und ausgelassen sein: Auch das gehört zum Kindsein. Durch die sinkenden Infektionszahlen dürfte der Sommer ein unbeschwerterer werden.

Foto: getty images

Nach Monaten des Lockdowns beginnt jetzt endlich wieder eine etwas unbeschwertere Zeit mit sinkenden Inzidenzzahlen. Doch viele Eltern stehen vor einem großen Problem: Die Kinder müssen zwei Ferienmonate lang betreut werden. Das ist schon in normalen Zeiten eine logistische Herausforderung – aber im vergangenen Corona-Jahr haben viele Eltern ihre Urlaube bereits für die Home-Schooling-Tage aufgebraucht.

DER STANDARD bringt deshalb eine Auswahl an Kinderferiencamps, bei denen (Stand 17. Juni) noch Plätze frei sind. Die geltenden Bestimmungen: Gruppen bis zu 50 Personen sind möglich, es gilt die Drei-G-Regel. Betreuerinnen und Betreuer müssen einmal pro Woche einen Drei-G-Nachweis erbringen oder eine Maske tragen. Viele Organisationen haben ein umfassendes Sicherheitskonzept erarbeitet, zum Schutz gegen das Virus. Bei den Wiener Pfadfindern beispielsweise werden die Leiter im Vorfeld vollständig geimpft. Die Kinder werden sowohl vor Abfahrt als auch während des Sommerlagers und auch vor der Rückfahrt mit Gurgeltests getestet.

WIEN

An kunstbegeisterte Sechs- bis Zwölfjährige richtet sich das Sommercamp Kunst 3D in Wien-Liesing. Es wird musiziert, getanzt, gemalt und noch vieles mehr. Es ist noch ein Halbpreis-Platz für Familien mit finanziell schwieriger Situation verfügbar.
12.–16.7.2021, 9 bis 15 Uhr
Kosten: 265 Euro, inklusive Mittagessen
Mehr Infos

Der Hockey Club Wien veranstaltet ein Ballsport- und Bewegungscamp im Wiener Prater. Hauptaugenmerk liegt auf Ballsportarten wie Hockey, Fußball oder Tennis, aber auch andere Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele sind mit dabei. Das Angebot richtet sich an Sechs- bis Zwölfjährige.
16.–20.8.2021, 8.30–17 Uhr
Kosten: 270 Euro, inklusive Verpflegung
Mehr Infos

NIEDERÖSTERREICH

Beim Abenteuercamp in der Buckligen Welt gilt es, eine Woche ohne elektronische Geräte wie Handys, Uhren oder Taschenlampen auszukommen. Offline ist das bestimmende Wort bei diesem Camp auf einem Biobauernhof. Gekocht wird großteils, was im Garten geerntet wurde. Milch kommt von den Ziegen, Eier von den Hühnern.
Noch verfügbare Termine: 9.8.–13.8.; 16.8.–20.8.; 23.8.–7.8.2021
Kosten: 370 Euro
Mehr Infos

BURGENLAND

Eine "unvergessliche Woche" verspricht das Wassersport-Camp am Strandcampingplatz Podersdorf. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwischen elf und 16 Jahren stehen viermal zwei Windsurf-Stunden bei professionellen Surflehrerinnen und Surflehrern bevor. Es wird auch Ball gespielt, Yoga gemacht und gebadet. Übernachtet wird im Zelt.
18.7.–23.7., 25.7.–30.7.2021
Kosten: 596 Euro, inklusive Verpflegung und Übernachtung
Weitere Infos

STEIERMARK

Das Tanzsommercamp am Appelhof (für Acht- bis 15-Jährige) steht unter dem Motto Bewegung und Freude am Tanzen – Hip-Hop und Breakdance. Freitags gibt's Auftritte vor den Eltern und Gästen. Auch das übrige Angebot im Appelhof gibt einiges her: Schwimmbad, Lagerfeuer, Disco, Abenteuer- und Erlebnisstationen.
Ein- und zweiwöchige Camps von 12.7. bis 24.7.2021
Kosten: Eine Woche 570 Euro, zwei Wochen 1.270 Euro, mit Essen
Mehr Infos

KÄRNTEN

Im Abenteuercamp in Flattach erwarten elf- bis 16-jährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
ein wenig Nervenkitzel, viel Action, aber auch Lagerfeuerromantik. Die Highlights der Campwoche sind Trekking, Soap-Football, Canyoning, Bunge-Running, Bogenschießen und Nachtexpeditionen.
24.7.–30.7.2021
Kosten: 565 Euro, inklusive Essen
Mehr Infos

OBERÖSTERREICH

Das "Wild Mission"-Camp im Mühlviertel richtet sich an Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren. Neben schwimmen, Rad fahren, wandern oder Lagerfeuer wurde das Programm mit einem Hip-Hop-Kurs, Musikworkshop oder Outdoordisco aufgepeppt.
25.7.–31.7.2021
Kosten: 469 Euro für Kinderfreunde-Mitglieder / 504 Euro
Mehr Infos

Das Lifecamp Hinterstoder liegt mitten im schönen Stodertal und garantiert sechs Tage Sport, Kultur, Natur plus Spezialprogramme wie "Fun, Action, Dance, Technik, Selbstverteidigung".
Juli/August laut Homepage
Kosten: 399 Euro
Weitere Infos

SALZBURG

Beim Feriencamp von Just because of climbing in Anif bei Salzburg werden die Kids zwischen sechs und 16 Jahren zu richtigen Outdoor-Sport-Experten. Klettern, Canyoning, Rafting, Kartenkunde traditionell und mit GPS, Wanderungen und Höhlenforschung stehen auf dem Programm. Optional gibt es auch ein Lernhilfeangebot.
19.7.–23.7. und 16.8.–20.8.2021 Kosten: 499 Euro, inklusive Verpflegung und Übernachtung.
Mehr Infos

Leben wie Mogli im Dschungel – das erfüllt sich vielleicht im Nationalpark Hohe Tauern. Beim Wildniscamp in Neukirchen am Großvenediger lernen Kinder von neun bis 14 Jahren das Schutzgebiet kennen, erklimmen Gipfel, sitzen am Lagerfeuer oder experimentieren am Wasser.
2.8.–6.8., 16.8.–20.8., 30.8.–3.9.2021, Kosten: 290 Euro (alles inklusive)
Mehr Infos

TIROL

Singen, auf der Bühne stehen und Songs schreiben lernen interessierte Kids von acht bis zwölf Jahren in der Singer- & Songwriter Academy von Jugendland in Innsbruck. Gemeinsam mit einer Sängerin und Freizeitpädagogin werden die Lieblingssongs der Kinder einstudiert und am Ende präsentiert.
Termine: 6.9.–10.9., 9–16 Uhr Kosten: 175 Euro, inklusive Verpflegung

Mehr Infos

Bergbegeisterte Jugendliche ab 14 Jahren können im Sommer am Karwendel-Höhenweg wandern. Mit dem Alpenverein geht es von Hütte zu Hütte im südlichen Teil des Karwendelgebirges in Tirol entlang. Auf sechs Etappen werden 60 Kilometer und 7.000 Höhenmeter zurückgelegt und auch der ein oder andere Gipfel bestiegen.
Termin: 23.8.–28.8. Kosten: 340 Euro für Mitglieder, 380 für Nichtmitglieder

Mehr Infos

VORARLBERG

Das Zirkus-Camp in Dornbirn vom Zirkusverein Zack & Poing gibt Kindern und Jugendlichen vier Tage lang Einblick in verschiedene Zirkusdisziplinen. Es wird auf Seilen getanzt, auf großen Kugeln gelaufen, jongliert und auch gemeinsam menschliche Pyramiden gebaut.
26.7.–29.7.2021 und 2.8.–5.8.2021
Kosten: ab 160 Euro
Mehr Infos

In der Kinderbergwoche der Naturfreunde Bludenz auf der Silvretta lernen Elf- bis 14-Jährige die Grundlagen des Bergsteigens. Auf dem Programm stehen Wanderungen, Bergtouren, Klettern, Abseilen und Flying Fox.
Termine: 9.8.–13.8.2021
Kosten: 245 Euro, inklusive Verpflegung und Übernachtung
Mehr Infos

(Zusammenstellung: L. Breit, S. Fellner, W. Müller, M. Rohrhofer, S. Ruep, 17.6.2021)