An Fisch-Tacos kommt man in den USA nicht vorbei. Sie dürfen in keiner Taqueria und keinem Taco-Foodtruck fehlen. Meist wird dafür ein weißer, fester Fisch (Dorsch/Kabeljau, Heilbutt, Tilapia, Wels, Mahi Mahi) verwendet. Während man Tacos de Pescado in Mexiko häufig auch mit gegrilltem Fisch, fein geschnittenem Eisbergsalat und Pico de Gallo (Würzsauce aus Tomaten, Zwiebeln und Chili) findet, herrscht in den USA die Version mit Rotkohl-Slaw vor. Der Fisch wird dafür meist paniert oder mit Bierteig umhüllt und anschließend frittiert.

Für dieses Rezept wird ein heimischer Seesaibling gegrillt – man kann ihn alternativ aber auch in einer Pfanne zubereiten. Selbiges gilt für das Aufwärmen der Tortillas.

Für 2 Personen:

  • 220 g Fisch nach Wahl (hier: Filet vom Bio-Seesaibling)
  • 6 Mais- oder Weizentortillas (15 cm Ø)
  • Frisches Koriandergrün (optional)

Krautsalat:

  • 1/4 Rotkrautkopf (geputzt 220 g)
  • 1 mittlere Karotte (geputzt 50 g)
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • ½ gestr. TL Salz
  • 1 gestr. TL Zucker
  • 1 TL Honig

Limetten-Mayo:

  • 4 EL Mayonnaise
  • 1 Bio-Limette + mehr zum Servieren

Zuerst den Krautsalat zubereiten. Das Rotkraut vierteln, den Strunk entfernen und dieses mit einem Messer oder Hobel in feine Streifen schneiden. Es werden 220 g benötigt. Die Karotte Julienne schneiden oder raspeln. Es werden 50 g benötigt.

Ursula Schersch

1 TL Zucker und ½ TL Salz über die Krautstreifen streuen und mit den Händen 1 Minute kneten. Das Kraut soll etwas weicher werden, aber immer noch knackig sein. 2 EL Weißweinessig, 2 El Öl, 1 TL Honig und eine Prise Salz in einem kleinen Schraubglas schütteln und mit dem Kraut vermengen. Mit Salz abschmecken. Die geraspelten Karotten erst kurz vor dem Servieren unterrühren, sonst werden sie rosa.

Ursula Schersch

Für die Limettenmayonnaise 4 EL Mayonnaise (gekauft oder selbst gemacht) mit der abgeriebenen Schale einer Limette sowie etwas Limettensaft glattrühren und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. Wer möchte, kann sie auch in einen Gefrierbeutel füllen und kurz vor Gebrauch ein kleines Eck abschneiden, damit man sie gut über den Tacos verteilen kann.

Ursula Schersch

Den Fisch auf der Hautseite leicht ölen und mit etwas Salz bestreuen.

Ursula Schersch

Den Grill auf mittlere Hitze aufheizen und den Fisch mit der Hautseite nach unten bis zum gewünschten Gargrad grillen – hier ist er an der stärksten Stelle noch leicht rosa.

Ursula Schersch

Den Fisch vom Grill nehmen und mit zwei Gabeln in Stücke zupfen.

Ursula Schersch

Die Tortillas beidseitig ganz kurz auf dem Grill aufwärmen. Vorsicht, erhitzt man sie zu lange, dann werden sie trocken und brüchig.

Ursula Schersch

Jede Tortilla mit etwas Krautsalat, Fischstücken und ein paar Blättern Koriander belegen.

Ursula Schersch

Etwas Limettenmayonnaise auf den Tacos verteilen und mit Limettenspalten servieren. Gutes Gelingen! (Ursula Schersch, 21.7.2021)

Zum Blog der Autorin

Weiterlesen:

Rezept: Beef Tacos

Quesadillas mit zweierlei Füllung

Rezept: Breakfast Burritos

Ursula Schersch