Der STANDARD reihte wieder die größten Medienhäuser Österreichs, ganz vorne: ORF, Red Bull, Mediaprint, Styria und Sky.

Grafik: DER STANDARD

Hier kommen die Mediennews von heute:

Generalswahl: Was Weißmann mit dem ORF vorhat: Das Bewerbungskonzept "Lust auf Zukunft" zum Download – Schwerpunkte Entscheidungs- und Unternehmenskultur im ORF, digitale Inhalte und Kooperationen, betont Unabhängigkeit

Bewerber: ORF-Chef Wrabetz voller Kampfeslust, Redewettbewerb um die ORF-Spitze – Fünf Debatten haben Bewerber um Österreichs größtes Medienhaus bis zur Bestellung am Dienstag vor sich – vor ORF-Belegschaft, dem Publikum von Neos, Puls 24, ORF 3 und entscheidenden Stiftungsräten

Stimmzettel zur ORF-Wahl: ORF-Stiftungsrat stimmt über Prantner, Totzauer, Weißmann, Wrabetz und Thoma ab – Gemeinsame Einladung von FPÖ, Grünen, SPÖ, Neos und ÖVP zum Hearing vor dem obersten ORF-Organ – Neuschitzer soll Thoma zum Hearing laden

STANDARD-Übersicht: Österreichs größte Medienhäuser 2021 ORF, Red Bull, Mediaprint, Styria und Sky führen das jährliche Umsatzranking an. Bei vielen Häusern gingen die Einnahmen im Corona-Jahr 2020 zurück

TV-Tagebuch: Die düsterste TV-Serie: Verheerende Brände in Jakutien in der "ZiB" – In der Serie kulminiert alles, und dann wachen die Regierungen aller Länder zu spät auf – zum Beispiel mitten in einer Nachrichtensendung wie der "ZiB"

Brief an ORF-Führung: Junge ORF-Journalisten prangern "prekäre Vertragsverhältnisse" an – Arbeitsalltag sei geprägt von Unsicherheit, struktureller Benachteiligung Perspektivenlosigkeit – Prantner, Totzauer, Weißmann und Wrabetz wollen Missstände "bei nächster Gelegenheit zu beseitigen"

ORF-Wahl: Frauennetzwerk Medien fordert mehr Frauen in der ORF-Führungsspitze – Die anstehende Wahl biete für den ORF die Chance, "in eine diversere und modernere Zukunft zu gehen"

Kampagne: "ORF wie Wiki": Wikimedia startet Initiative zu freien Lizenzen für ORF-Inhalte – Freie Lizenzen für ORF-Inhalte würden digitale Reichweite und damit auch Beliebtheit steigern und Gesellschaft nutzen

Liebeskomödie: Ashton Kutcher mit Reese Witherspoon in Netflix-Romanze "Your Place or Mine" –Witherspoons Firma Hello Sunshine übernimmt Produktion

Switchlist: Gott existiert, ihr Name ist Petrunya und Mein Beirut im "Weltjournal", Dok 1: Alphabet, 25 km/h, Thomas Stipsits: Cosa Nostra, Weltjournal +: Kochkunst in Nahost und Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft – TV-Tipps für heute Abend.

Einen entspannten Abend wünscht die Etat-Redaktion.