Der Wechsel von einem Gerät auf das andere soll bei Whatsapp künftig einfacher werden.

Foto: Dado Ruvic / REUTERS

Für Whatsapp-Nutzer war es bisher ein ziemliches Ärgernis: Wollte man von einem iPhone auf ein Android-Gerät wechseln, gingen unweigerlich sämtliche Konversationen sowie Bilder, Videos und Sprachnachrichten verloren. Der Grund dafür: Die Backups zwischen den beiden Plattformen waren bislang nicht kompatibel. Nun hat man bei Facebook aber offenbar endlich eine Lösung gefunden.

Offiziell

Ein neues Tool soll den direkten Transfer von Whatsapp-Chats zwischen iPhones und Android ermöglichen. Was gerüchteweise in den vergangenen Monaten bereits öfters mal zu hören war, wurde am Mittwochabend in einem zunächst unerwarteten Rahmen bestätigen: Auf Samsungs aktuellem Unpacked-Event.

Grund dafür ist, dass dieses neue Feature als erstes bei Z Fold 3 und Z Flip 3 – also den neuen faltbaren Smartphones von Samsung – verfügbar sein soll. In den Wochen danach sollen dann andere Samsung-Smartphones mit mindestens Android 10 unterstützt werden. Wann das Ganze schlussendlich mit Geräten anderer Android-Anbieter funktionieren soll, verriet man hingegen vorerst noch nicht.

Spurensuche

Ein Teil des Problems entstand daraus, dass Whatsapp für seine Backup-Funktion unterschiedlich Infrastruktur nutzt. Während iPhone-Backups in der iCloud von Apple gespeichert werden, landen jene von Android-Geräten im Google Drive. Das neue Feature verzichtet nun aber ganz auf den Umweg über die Cloud, stattdessen werden die Daten via Kabel transferiert – also üblicherweise über ein Lightning auf USB-C-Kabel. (apo, 12.8.2021)