ORF 3 und Ö1 würdigen den Sir und Herzschlag der Rolling Stones: Charlie Watts.

Foto: Reuters / Gustau Nacarino

Wien – Nach dem Tod des Rolling Stones-Drummers Charlie Watts ändert ORF 3 sein Programm und zeigt am Freitag (27. August) eine "Lange Nacht der Rolling Stones". Den Anfang macht Martin Scorseses Konzertfilm "Shine a Light" aus dem Jahr 2008, im Anschluss folgt das 1999 aufgezeichnete Konzert "Rolling Stones – No Security".

Als Abschluss steht ab 0.15 Uhr der Konzertmitschnitt "Sweet Summer Sun" aus 2013 auf dem Programm. Bereits heute, Mittwoch, senden die Ö1-"Spielräume" ab 17.30 Uhr "Farewell für Charlie Watts, Schlagzeuger der Rolling Stones". (APA, 25.8.2021)