Martin Whitmarsh soll den Weg zum WM-Titel für Aston Martin bereiten.

Foto: REUTERS/Aly Song

Silverstone – Der Formel-1-Rennstall Aston Martin hat sich die Dienste von Martin Whitmarsh gesichert. Das Team, das auch im kommenden Jahr mit der Fahrerpaarung Sebastian Vettel und Lance Stroll antreten wird, verpflichtete den 63-jährigen ehemaligen McLaren-Teamchef noch für einen Teil dieser WM-Saison und darüber hinaus als Group Chief Executive Officer. Der Brite werde am 1. Oktober seine Arbeit aufnehmen, teilte Aston Martin am Dienstag mit.

Whitmarsh solle ihn dabei unterstützen, die strategische Richtung festzulegen und helfen, den Rennstall so zu organisieren, dass er in den nächsten vier, fünf Jahren die Weltmeisterschaft gewinnen könne, sagte Teammitbesitzer Lawrence Stroll. Im gleichen Zeitraum solle ein Umsatz von einer Milliarde Pfund (rund 1,16 Milliarden Euro) erwirtschaftet werden, erklärte Stroll zu den weiteren Zielen. (APA/dpa, 21.9.2021)