Foto: Lucy Nicholson / REUTERS

Wer ein Youtube-Premium-Abo hat, der wird das kennen: Immer wieder weist der Service darauf hin, dass es neue Features zum Ausprobieren gibt. Im Rahmen dieses Labs genannten Programms will Google also Feedback für neue Entwicklungen einholen. Das dort Gebotene ist nicht immer von überragendem Interesse, das dürfte bei einem neuen Experiment aber anders sein.

Download all the things

Youtube testet derzeit den Download von Videos im Desktop-Browser. Ist das Feature einmal aktiviert, gibt es also unter jedem Video einen neuen Knopf, um dieses herunterzuladen. Zudem steht der Download auch als Option in der Übersicht zur Verfügung, und zwar über das mit drei Punkten gekennzeichnete Menü neben der Clipvorschau.

Nach Aktivierung des Features gibt es einen neuen Button unter den Videos.
Screenshot: Proschofsky / STANDARD

Wer hier jetzt eine Funktionalität à la Downloader-Tools wie Youtube-dl erwartet, wird schnell enttäuscht werden – werden doch die zugehörigen Videos lediglich lokal gecacht und nicht klassisch heruntergeladen, sie lassen sich also nicht so ohne weiteres weiterverwenden. Gedacht ist das vor allem für Situationen, wo man kein Netz hat, etwa um Videos vor einem Flug für das Betrachten abzuspeichern. Die Clips stehen dann über eine eigene Download-Ansicht auf der Youtube-Seite zur Verfügung, die natürlich auch offline genutzt werden kann. Wem all das irgendwie bekannt vorkommt: Ein vergleichbares Feature gibt es für Bezahlkunden schon jetzt auf Smartphones.

Verfügbarkeit

Die Download-Funktion kann über den Labs-Bereich von Youtube aktiviert werden. Voraussetzung ist, wie gesagt, dass man zahlender Kunde ist, also ein Youtube-Premium-Abo hat. Zudem braucht man auch einen passenden Browser, wozu Google Chrome, Edge und Opera in ihren aktuellsten Versionen zählen – Firefox fehlt hingegen auf dieser Liste. An Betriebssystemen werden sowohl Windows und Mac OS als auch Linux und Chrome OS unterstützt.

Die Download-Ansicht von Youtube, die auch offline funktioniert.
Screenshot: Proschofsky / STANDARD

Der Test soll zunächst bis zum 19. Oktober laufen. Wie es danach weitergeht, ist ungewiss. Es besteht also immer auch die Möglichkeit, dass das Feature komplett wieder gestrichen wird – oder es erst nach einigen Monaten wiederkehrt. (apo, 23.9.2021)