"Ist es möglich, mehr Gas von Gazprom zu bekommen und dorthin zu pumpen? Es ist möglich. Gazprom ist bereit", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

Foto: REUTERS / Evgenia Novozhenina

Moskau – Der russische Staatskonzern Gazprom ist zu mehr Gaslieferungen nach Europa bereit. "Ist es möglich, mehr Gas von Gazprom zu bekommen und dorthin zu pumpen? Es ist möglich. Gazprom ist bereit", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Sonntag laut der Nachrichtenagentur Interfax.

Zudem habe Gazprom bereits jetzt alle zusätzlichen Bestellungen abgedeckt. Peskow wies darauf hin, dass Gazprom selbst großes Interesse an den Lieferungen habe. Die Abnehmer in Europa seien die wichtigsten Partner des Konzerns.

Die Internationale Energieagentur (IEA) hatte Russland vorgeworfen, nicht genügend Gas nach Europa zu liefern. In Europa sind die Preise heuer um 250 Prozent geklettert. Auch in Österreich macht sich das bemerkbar. Da zudem der Strompreis mit dem Gaspreis zusammenhängt, kletterte er an den Börsen ebenfalls. (APA, 16.9.2021)