Bereits im nächsten Jahr wird die Möglichkeit, Physiotherapie auf Kassenkosten in Anspruch zu nehmen, für Patientinnen und Patienten einfacher. Denn das bisherige Angebot wird erweitert. So sollen es künftig 590 Stellen sein, die Therapie auf Kassenkosten anbieten, teilte die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) vergangene Woche mit – eine finanzielle und körperliche Erleichterung für viele, die darauf angewiesen sind. Denn immer mehr Menschen leiden unter Beeinträchtigungen und Schmerzen, die unter anderem auf das viele Sitzen und zu wenig Bewegung zurückzuführen sind. Haltungs- und Rückenprobleme sind ein Grund, Physiotherapie in Anspruch zu nehmen. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere.

Aus welchen Gründen haben Sie eine Physiotherapie gemacht?
Foto: DNY59 Getty Images

Hatte man beispielsweise einen Unfall, leidet an einer chronischen Erkrankung oder an psychischen Problemen, manifestiert sich das häufig im Körper. Mit einer Physiotherapie kann Abhilfe geschaffen und der Alltag wieder besser bewältigbar gemacht werden.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Physiotherapie gemacht?

Aus welchen Gründen haben Sie diese in Anspruch genommen? Befürworten Sie den Schritt, das Angebot von Physiotherapie auf Kassenkosten künftig zu erweitern? Wie stehen Sie als Physiotherapeut oder Physiotherapeutin dazu? Tauschen Sie sich im Forum aus! (mawa, 18.10.2021; Update 19.10.2021)