Bill Clinton ist zur Behandlung in einem Spital in Kalifornien.

Foto: AFP

Washington – Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton liegt im Krankenhaus. "Am Dienstagabend wurde Clinton in das UCI Medical Center eingeliefert, um eine Infektion zu behandeln", schrieb sein Sprecher Angel Urena am Donnerstag auf Twitter. Bei der Infektion handle es sich nicht um Covid-19. Der 75-Jährige sei auf dem Weg der Besserung, in guter Stimmung und unglaublich dankbar für die Ärzte, Krankenschwestern und Mitarbeiter, die ihn "hervorragend versorgen".

Zuvor hatte der Sender CNN berichtet, Clinton sei ermüdet und mit dem Verdacht auf eine Blutinfektion eingeliefert worden und liege zum Schutz seiner Privatsphäre auf der Intensivstation. Sein Zustand stehe nicht in Zusammenhang mit seinen früheren Herzproblemen oder Covid-19, so CNN.

Der Demokrat Clinton war von 1993 bis 2001 der 42. Präsident der Vereinigten Staaten. (Reuters, red, 15.10.2021)