Derby-Zeit in New York.

Foto: Reuters

New York / Barnsley – Die New York Red Bulls von Coach Gerhard Struber bleiben die Nummer eins in der Stadt. Die Mannschaft des Salzburger Trainers feierte einen 1:0-Derbysieg über den New York City FC und zog nach Punkten mit dem Lokalrivalen gleich. Auf Platz sieben, der die Teilnahme an den Playoffs ermöglicht, fehlt fünf Runden vor Schluss der Eastern Conference ein Punkt. Das Goldtor erzielte am Sonntag Christian Casseres Jr. bereits nach drei Minuten per Abstauber nach einem Freistoß.

New York City FC

Für einen anderen österreichischen Trainer-Legionär läuft es hingegen überhaupt nicht. Markus Schopp liegt mit dem englischen Zweitligisten Barnsley nach der vierten Niederlage in Folge (0:1 gegen Reading) weiter auf einem Abstiegsplatz. Der Club aus dem Norden des Landes, der im Vorjahr unter Valerien Ismael beinahe in die Premier League aufgestiegen wäre, hat unter der Leitung des langjährigen Hartberg-Trainers in zwölf Runden nur einmal gewonnen. In den vergangenen fünf Partien wurde nur ein Treffer erzielt. (APA; 18.10.2021)