Charlie Coyle (Bruins) mit dem entscheidenden Treffer. Goalie Spencer Knight und die Panthers waren geschlagen.

Foto: AP/Michael Dwyer

Boston – Die Florida Panthers haben in ihrem neunten Saisonspiel der NHL die erste Niederlage hinnehmen müssen. Die Panthers unterlagen am Samstag (Ortszeit) bei den Boston Bruins nach Penaltyschießen mit 2:3. Charlie Coyle gelang der entscheidende Treffer zum vierten Sieg der Gastgeber. In der Geschichte der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga sind erst drei Teams mit neun Siegen in Serie gestartet.

Sidney Crosby verlor bei seinem Saisondebüt nach einer Handgelenksoperation mit den Pittsburgh Penguins gegen die New Jersey Devils mit 2:4. Nach einem Foul des hochdekorierten Kapitäns gelang Jesper Bratt per Penalty drei Minuten vor dem Ende das vorentscheidende 3:2. (APA/Reuters, 31.10.2021)

NHL-Ergebnisse vom Samstag:

Boston Bruins – Florida Panthers 3:2 n.P.
Pittsburgh Penguins – New Jersey Devils 2:4
San Jose Sharks – Winnipeg Jets 2:1 n.V.
Toronto Maple Leafs – Detroit Red Wings 5:4
St. Louis Blues – Chicago Blackhawks 1:0
Colorado Avalanche – Minnesota Wild 4:1
Vancouver Canucks – Edmonton Oilers 1:2
Calgary Flames – Philadelphia Flyers 4:0
Los Angeles Kings – Montreal Canadiens 5:2