Britta Teckentrup, "Von Raben und Krähen". € 26,95 / 160 Seiten. Jacoby & Stuart, Berlin 2021. Ab zehn Jahren

Jetzt im späten Herbst sind sie allgegenwärtig und manchmal auch ein bisschen unheimlich: Raben und Krähen. Aber was genau ist eigentlich der Unterschied? Und woran könnte es liegen, dass die verschiedenen Rabenvögelarten Menschen seit jeher besonders fasziniert und inspiriert haben?

Diesen Fragen geht Britta Teckentrup, die eigentlich vor allem als Illustratorin bekannt ist, hier nach und setzt die Vögel dabei mit aufwendig gestalteten Bildern in Szene: Sie arbeitet mit bedruckten Papieren, die in einer Mischung aus handgemachter und digitaler Collage weiterverarbeitet werden. Während es sonst in Sachbüchern oft rein um Fakten geht, wird hier auch der Literatur viel Raum gegeben: Berühmte Texte wie zum Beispiel Edgar Allan Poes Der Rabe werden in voller Länge abgedruckt – und mit atemberaubend schönen Bildern illustriert. (red, 27.11.2021)