40 Punkte, 12 Rebounds und neun Assists: Giannis Antetokounmpo.

Foto: Reuters/Sieu

Milwaukee (Wisconsin) – Der regierende NBA-Champion Milwaukee befindet sich in der US-Basketball-Eliteliga nach einem durchwachsenen Saisonstart derzeit im Hoch. Das 127:125 gegen die Charlotte Hornets am Mittwoch (Ortszeit) war schon der achte Erfolg in Serie für die Bucks. Giannis Antetokounmpo führte sein Team mit 40 Punkten, 12 Rebounds und neun Assists zum Heimsieg. Milwaukee lag dabei lange zurück, erst zwei Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit warf Antetokounmpo den entscheidenden Korb.

Die Bucks halten nun bei 14 Siegen und acht Niederlagen im Saisonverlauf. In der Eastern Conference liegt das Team derzeit auf dem dritten Platz hinter den Brooklyn Nets und den Washington Wizards. (APA; 2.12.2021)

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Mittwoch:
Indiana Pacers – Atlanta Hawks 111:114
Orlando Magic – Denver Nuggets 108:103
Washington Wizards – Minnesota Timberwolves 115:107
Boston Celtics – Philadelphia 76ers 88:87
Miami Heat – Cleveland Cavaliers 85:111
Milwaukee Bucks – Charlotte Hornets 127:125
New Orleans Pelicans – Dallas Mavericks 107:139
Oklahoma City Thunder – Houston Rockets 110:114
Los Angeles Clippers – Sacramento Kings 115:124