Läuft nicht.

Foto: APA/AFP/Leff

Philadelphia (Pennsylvania) – Die Philadelphia Flyers sind am Sonntag in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zu Hause gegen Tampa Bay Lightning mit 1:7 unter die Räder gekommen. Für die Mannschaft auf Philadelphia bedeutete dies bereits die achte Niederlage in Folge. Ebenso schlecht läuft die Saison für die New York Islanders. Sie mussten sich zu Hause im Penaltyschießen den Chicago Blackhawks mit 2:3 beugen und beklagten die elfte Niederlage en suite.

Für die in der Pacific Division führenden Calgary Flames (2:3 gegen die Vegas Golden Knights) und den dort ersten Verfolger Edmonton Oilers (1:5 gegen die Los Angeles Kings) gab es ebenfalls nichts zu gewinnen. (APA; 6.12.2021)

NHL-Ergebnisse vom Sonntag:
Columbus Blue Jackets – San Jose Sharks 6:4
Philadelphia Flyers – Tampa Bay Lightning 1:7
New York Islanders – Chicago Blackhawks 2:3 n.P.
Edmonton Oilers – Los Angeles Kings 1:5
Winnipeg Jets – Toronto Maple Leafs 6:3
Vegas Golden Knights – Calgary Flames 3:2