Pöltl beim Block gegen den überragenden Jokic.

Foto: Reuters/Scott Wachter-USA TODAY Sports

San Antonio (Texas) – Die San Antonio Spurs haben am Samstag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) eine 112:127-Niederlage gegen die Denver Nuggets einstecken müssen, die sie 48 Stunden zuvor noch mit 123:111 bezwungen hatten. Für Jakob Pöltl standen sechs Punkte, vier Assists, zwei Rebounds und ein Block in 17:34 Minuten Spielzeit zu Buche. Die Texaner halten nach 25 Saisonspielen bei nur neun Siegen.

Überragender Spieler am Samstagabend in "Alamo City" war Nikola Jokic aufseiten der Nuggets. Der serbische Center bilanzierte mit 35 Punkten, 17 Rebounds und acht Assists. Bei San Antonio war Lonnie Walker IV (16) der erfolgreichste Scorer. Denver sei "im zweiten und dritten Viertel in allen Belangen besser" gewesen, anerkannte Pöltl den Auftritt des Gegners.

Auf den 26-jährigen Center aus Wien und seine Kollegen wartet bereits am heutigen Sonntag die nächste Aufgabe. Die Spurs empfangen die New Orleans Pelicans.

Die Golden State Warriors verloren bei den Philadelphia 76ers mit 93:102 und mussten nach der fünften Saisonniederlage die Führung in der NBA an die spielfreien Phoenix Suns abtreten. Stephen Curry verwandelte lediglich drei Distanzwürfe, womit ihm noch sechs Treffer auf den Liga-Rekord von Ray Allen fehlen, der bei 2.973 steht. Utah Jazz feierte mit einem 123:98 bei den Washington Wizards den siebenten Sieg in Serie. (APA, 12.12.2021)

NBA-Ergebnisse vom Samstag:
San Antonio Spurs (6 Punkte, 4 Assists in 17:34 Minuten von Jakob Pöltl) – Denver Nuggets 112:127
LA Clippers – Orlando Magic 106:104
Washington Wizards – Utah Jazz 98:123
Cleveland Cavaliers – Sacramento Kings 117:103
Miami Heat – Chicago Bulls 118:92
Memphis Grizzlies – Houston Rockets 113:106
Philadelphia 76ers – Golden State Warriors 102:93