Sarah Jessica Parker und die Co-Stars der Serie "Sex and the City", Cynthia Nixon und Kristin Davis, haben ein Statement zu den Verwürfen abgegeben.

Foto: Reuters / CAITLIN OCHS

Los Angeles – Die weiblichen Stars der Serie "Sex and the City" haben sich öffentlich an die Seite der Frauen gestellt, die ihrem Serienkollegen Chris Noth sexuelle Übergriffe vorwerfen. "Wir sind zutiefst erschüttert über die Anschuldigungen gegen Chris Noth", heißt es in einer Mitteilung, die am Montag auf den Social-Media-Kanälen von Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis veröffentlicht wurde.

"Wir unterstützen die Frauen, die sich gemeldet und ihre schmerzlichen Erfahrungen mitgeteilt haben. Wir wissen, dass dies eine sehr schwierige Sache sein muss, und wir sprechen ihnen dafür unsere Anerkennung aus." Alle drei Serienstars setzten ihre Namen unter die Erklärung.

"Wir unterstützen die Frauen, die sich gemeldet und ihre schmerzlichen Erfahrungen mitgeteilt haben", schreiben Parker, Nixon und Davis.
Foto: Screenshot Instagram

Noth hatte die Vorwürfe als "kategorisch falsch" zurückgewiesen. "Nein heißt immer Nein – das ist eine Grenze, die ich nicht überschritten habe. Die Begegnungen waren einvernehmlich", wurde der 67-Jährige von dem Branchenblatt "The Hollywood Reporter" zitiert.

Wie das Magazin am Montag berichtete, wurde der Schauspieler aufgrund der Vorwürfe aus dem Cast der CBS-Serie "The Equalizer" entlassen. "Chis Noth wird mit sofortiger Wirkung keine weiteren Episoden mehr drehen", teilten CBS und die Produktionsfirma Universal Television dem "Hollywood Reporter" mit.

Erinnerungen durch Neuauflage

Zwei Frauen haben Noth sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Im Zuge der Neuauflage der HBO-Kultserie hätten sich die Frauen im Alter von 40 und 31 Jahren an die Zeitschrift gewandt. Demnach habe die neuerliche Berichterstattung über die Serie die "schmerzhaften Erinnerungen" an die Vorfälle in den Jahren 2004 in Los Angeles und 2015 in New York geweckt.

Noth spielte in der HBO-Serie Mr. Big, den Ehemann von Hauptfigur Carrie. In der Neuauflage "And Just Like That ...", die vor einer Woche anlief, ist Noth ebenfalls mit dabei. (APA, dpa, 21.12.2021)