Teams ist eine Software für interne Unternehmenskommunikation.

Foto: Reuters / Dado Ruvic

Unzählige Unternehmen setzen für die interne Kommunikation auf Microsoft Teams. Die Software ermöglicht die Terminplanung, schriftliche Chats und die Erstellung von Videokonferenzen. Android-Nutzer müssen jedoch aufpassen. Unter aktuellen Versionen des Betriebssystems blockiert die App unter Umständen ausgehende Notrufe, berichtet "Heise". Das Problem kann mittels Update auf die neueste Version oder Deinstallation der Applikation gelöst werden.

Auftreten soll die Komplikation laut den Berichterstattern dann, wenn Microsoft Teams zwar installiert wurde, aber kein User eingeloggt ist. Mit Version 1416/1.0.0.2021194504 der App sei das Problem behoben worden. Diese kann bereits aus dem Play-Store heruntergeladen werden.

Google plane zudem, das zugrundeliegende Sicherheitsproblem in Android mit dem ersten Sicherheitspatch des kommenden Jahres zu beheben. Wie es zu diesem kommen konnte, sagen die Konzerne nicht. (red, 23.12.2021)