Airbus hält an seinem Ziel fest, bereits in wenigen Jahren mit Flugtaxis unterwegs zu sein.

Foto: Airbus

Airbus hat Medienberichten zufolge angekündigt, bereits 2023 mit ersten Testflügen seines neuen Lufttaxi-Modells "City Airbus Next Gen" zu beginnen. Der Prototyp war im September vorgestellt worden. Als Termin für die Zulassung strebt der Konzern 2025 an, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. City Airbus Next Gen ist der Nachfolger des City Airbus Demonstrator, der im Sommer 2021 nahe Ingolstadt auch in der Luft getestet wurde.

Beim City Airbus handelt es sich um ein elektrisches Luftfahrzeug mit acht Rotoren, das senkrecht starten und landen kann. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist das neue Modell mit Flügeln ausgestattet. Das Flugtaxi besitzt Airbus zufolge eine Reichweite von 80 Kilometern pro Akkuladung kann bis zu 120 Kilometer pro Stunde fliegen.

Airbus Helicopters

Flugdrohne ohne Pilot

Geplant ist, dass die Flugdrohne in letzter Konsequenz ohne Piloten unterwegs sein kann und dabei bis zu vier Passagiere auf festgelegten Routen transportiert. Flugtaxis gelten als mögliches künftiges Transportmittel, das Personen schnell und relativ günstig von Flughäfen zu Stadtzentren fliegen sollen. Hinsichtlich der Sicherheit der Passagiere, aber auch der potenziellen Lärmbelastung sind allerdings noch einige Fragen ungelöst. (red, 25.12.2021)