2021 war Daniel Craig ein letztes Mal als "James Bond" im Kino zu sehen.

Foto: Reuters / Toby Melville

"James Bond"-Fans mit Faible für Videospiele können sich womöglich freuen: Eine geleakte Liste von Xbox-Achievements deutet nämlich auf ein Remake des Nintendo-64-Klassikers "Goldeneye 007" hin.

Das Spiel wurde erstmals 1997, also zwei Jahre nach Erscheinen des gleichnamigen Kinofilms, veröffentlicht, damals exklusiv für Nintendo-Konsolen. Das dahinterstehende Entwicklerstudio Rare wurde in der Zwischenzeit von Microsoft aufgekauft. Der Ego-Shooter erhielt durch die Bank positive Rezensionen und wurde für die Inszenierung und das Level-Design gelobt. Bis heute hat der Titel einen Metacritic-Score von 96 und ein User-Rating von neun von zehn Punkten.

Nicht viel bekannt

Weitere Details zum Spiel sind bisher nicht bekannt, es könnte sich also sowohl um ein Rerelease, ein Remaster oder ein Remake handeln, wie "True Achievements" berichtet. Die Berichterstatter haben insgesamt 55 Achievements veröffentlicht, insgesamt sollen Spieler mit diesen einen Gamerscore von 1.000 Punkten sammeln können. (red, 3.1.2022)