Spurs-Coach Poppovich konnte diesmal Jakob Pöltl nicht einsetzen.

Foto: AP/Krupa

San Antonio (Texas) – Ohne Jakob Pöltl haben die San Antonio Spurs am Samstag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) nach zuletzt fünf Niederlagen wieder einen Sieg gefeiert. Der 26-jährige Center aus Wien musste beim 101:94 gegen die LA Clippers wegen Verspannungen im Rücken passen. Der aus dem Coronavirus-Protokoll der Liga zurückgekehrte Derrick White erzielte 19, Dejounte Murray 18 Punkte. Sieben Spieler der Texaner scorten zweistellig.

In Abwesenheit von Pöltl war der Australier Jock Landale erstmals in der Startformation der Spurs aufgeboten. Er markierte mit zehn Punkten und elf Rebounds ein Double-Double. Am Montag wartet auf San Antonio das Duell mit den Phoenix Suns, dem aktuellen Spitzenreiter der NBA.

Eine Pleite setzte es am Samstag auch für die Los Angeles Lakers. LeBron James (25 Punkte, neun Rebounds) und Kollegen gingen bei den Denver Nuggets mit 96:133 unter. Nikola Jokic, serbischer Center im Dress des Teams aus Colorado, schrieb mit 17 Zählern, 13 Assists und zwölf Rebounds zum achten Mal im Spieljahr dreifach zweistellig an. Ebenfalls mit einem Triple-Double (30 Punkte, je zehn Rebounds und Assists) führte Pascal Siakam die Toronto Raptors zu einem 103:96 bei Titelverteidiger Milwaukee Bucks. Für die Chicago Bulls, Leader der Eastern Conference, setzte es mit 112:114 bei den Boston Celtics die dritte Niederlage in Folge. (APA, 16.1.2022)

NBA-Ergebnisse vom Samstag:

San Antonio Spurs (ohne Jakob Pöltl) – LA Clippers 101:94
Milwaukee Bucks – Toronto Raptors 96:103
Washington Wizards – Portland Trail Blazers 110:115
Atlanta Hawks – New York Knicks 108:117
Brooklyn Nets – New Orleans Pelicans 120:105
Miami Heat – Philadelphia 76ers 98:109
Oklahoma City Thunder – Cleveland Cavaliers 102:107
Boston Celtics – Chicago Bulls 114:112
Denver Nuggets – Los Angeles Lakers 133:96
Dallas Mavericks – Orlando Magic 108:92