Inzwischen wurden ein paar Kleinigkeiten am Design verändert.

Foto: Reuters / Dado Ruvic

Neu ist unter anderem der prominent platzierte Scheibenwischer.

Foto: Screenshot / Youtube / Pommijätkät

Mehr als zwei Jahre ist es bereits her, dass Tesla seinen futuristischen Elektro-Pick-up namens Cybertruck der Öffentlichkeit präsentiert hat. Mit der Produktion will der US-amerikanische Autobauer nach aktuellem Stand noch 2022 beginnen. Fans, die gespannt auf die Auslieferung warten, können sich nun freuen. Es ist nämlich ein neues Video aufgetaucht, das einen aktualisierten Prototyp des Cybertruck zeigt.

Die Aufnahmen stammen offenbar aus einem Tesla-Werk in den USA, berichtet "Golem", und sollen im Vergleich zum ursprünglich enthüllten Modell ein anderes Design an der Vorderseite des Fahrzeugs zeigen. Wie man schon auf früheren Fotos sehen konnte, gibt es keine sichtbaren Türgriffe auf der Fahrzeugseite. Möglich wäre es, dass diese per Fernbedienung oder über ein anderweitiges Funksignal geöffnet werden können. Neu ist hingegen ein seitlich auf der Frontscheibe platzierter Scheibenwischer.

Cybertruck Owners Club

Das Basismodell des Pick-ups soll einen Heckantrieb haben und in den USA 40.000 Dollar kosten. Will man einen Allradantrieb, steigt der Preis auf 50.000 Dollar, während für das Modell mit drei Motoren 70.000 Dollar anfallen. Produziert werden soll das Fahrzeug in der Gigafactory in Texas. Von dort stammt vermutlich auch das jüngste Video, veröffentlicht wurde dieses vom Cybertruck Owners Club, einer Webseite für Neuigkeiten rund um das Tesla-Auto. (red, 25.1.2022)