Liebe Leserin, lieber Leser,

In der Theorie klingt es so schön: Vom Licht über die Heizung bis zum Staubsauger, all das soll sich dank "Smart Home" bequem vom Smartphone aus steuern lassen, so versprechen es zumindest die Hersteller. Der Weg dorthin bleibt aber weiterhin steinig.

Die Olympischen Winterspiele in Peking stehen vor der Tür, doch die Vorfreude hält sich bei vielen in Grenzen. So wird beispielsweise den Sportlern empfohlen, keine persönlichen Smartphones nach China mitzunehmen. Grund seien mögliche Phishing-Angriffe.

Außerem: Whatsapp-Backups auf Google Drive werden bald kostenpflichtig, Störungen bei Magenta in Wien festgestellt und Autor Georg Pichler fragt sich, wie viel man bei den Bedienelementen eines Druckers eigentlich falsch machen kann.

Das und mehr lesen Sie heute bei uns, wir wünschen spannende Lektüre!

Matter: Wie ein neuer Standard das Smart Home revolutionieren soll

Olympia: FBI rät, keine persönlichen Smartphones nach Peking mitzunehmen

Whatsapp-Backups künftig auf Google Drive nicht mehr kostenlos

Bauarbeiten führten zu Internetausfällen von Magenta Telekom

Router, Drucker und mehr: Willkommen in der Menü-Hölle

"Erbarmungsloser" Druck: Ex-Neuralink-Angestellte üben scharfe Kritik an Elon Musk

Asiatische Hersteller haben bei E-Autos die Nase vorn

Blackberry machte Mobilfunk-Patente zu Geld