Liebe Leserin, lieber Leser,

laut Geldwäschegesetz hätte sich die Plattform Crypto.com, die derzeit auch in Europa viel Werbung für seine Plattform macht, bei der Österreichischen Finanzaufsicht registrieren müssen. Diese "Schlamperei" könnte jetzt Konsequenzen haben.

In vielen größeren Städten gehören E-Scooter diverser Leihanbieter mittlerweile zum täglichen Verkehrsbild. Auch werden immer mehr Roller privat angeschafft. Damit einher geht allerdings auch eine Zunahme an Unfällen, in welche die flotten Fahrgeräte involviert sind.

Außerdem raten wir aufgrund einer Sicherheitslücke zu einem dringenden Software-Update von iOS- und iPadOS-Geräten, berichten über die bahnbrechende Künstliche Intelligenz im kommenden Rennspiel-Blockbuster "Gran Turismo 7" und zeigen eine Studie auf, die Fernsehkonsum tatsächlich als positiven Einfluss auf den Einschlafprozess sieht.

Das und mehr lesen Sie heute bei uns, wir wünschen spannende Lektüre!

Österreichische Finanzaufsicht geht gegen Kryptobörse Crypto.com vor

E-Scooter-Unfälle: Viele Kopfverletzungen und hohe Dunkelziffer

Jetzt updaten: Aktiv ausgenutzte Sicherheitslücke zwingt Apple zu schnellem Reagieren

"Gran Turismo 7": Künstliche Intelligenz Sophy schlägt die besten Fahrer

Fernsehen kann laut Studie den Schlaf sogar verbessern

Mehr Privatsphäre, neue App-Icons: Developer-Preview für Android 13 veröffentlicht

Opel peilt Elektroautos mit 800 Kilometern Akkureichweite an

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Kein Model Y in Sicht