Bild nicht mehr verfügbar.

Michael Raffl mit Goalie Jake Oettinger.

Foto: Reuters/Jerome Miron-USA TODAY Sports

Dallas – Die Dallas Stars haben am Mittwoch in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL dank eines starken Mitteldrittels mit vier Treffern die Los Angeles Kings mit 4:3 besiegt. Der Kärntner Michael Raffl bereitete im Fallen den Ausgleichstreffer von Luke Glendening zum 1:1 (21.) vor und gab mit sechs Torschüsse die meisten aller Spieler ab. Vor über 18.000 Zuschauern sorgten Jason Robertson (35.), Ryan Suter (40.) und Alexander Radulow (40.) für die entscheidenden Tore.

Dallas liegt damit aktuell auf dem achten und letzten Play-off-Platz in der Western Conference. (APA, 3.3.2022)

NHL-Ergebnisse vom Mittwoch:

Dallas Stars (1 Assist Raffl) – Los Angeles Kings 4:3
Toronto Maple Leafs – Buffalo Sabres 1:5
New York Rangers – St. Louis Blues 5:3
Seattle Kraken – Nashville Predators 4:3