Melbourne – Die einst weltweit beliebte australische Soap "Nachbarn" (Neighbours) wird nach 37 Jahren eingestellt. Die Produktion der Serie, einst Karriere-Sprungbrett für Weltstar Kylie Minogue, werde im Juni nach fast 9.000 Folgen beendet, teilten die Macher auf Twitter mit. Die Zukunft der vor allem in Großbritannien erfolgreichen Reihe hing in der Schwebe, seit der britische Privatsender Channel 5 im vergangenen Monat angekündigt hatte, "Nachbarn" nicht weiter ausstrahlen zu wollen.

"Nach dem Verlust unseres wichtigsten Sendepartners in Großbritannien und trotz intensiver Suche nach einer alternativen Finanzierung haben wir einfach keine andere Wahl, als die Show einzustellen", hieß es. "Wir wissen, dass dies für unsere großartigen, treuen Fans eine große Enttäuschung ist, ebenso wie für uns alle im Team." In Australien wurde "Neighbours" seit 2011 nur noch auf dem digitalen Sender 10 Peach ausgestrahlt. In Deutschland war "Nachbarn" – so der deutsche Titel – ab 1989 einige Jahre auf Sat.1 gezeigt worden.

Die Serie, die das Leben der Bewohner der Ramsay Street in einem fiktiven Vorort von Melbourne erzählt, war am 18. März 1985 an den Start gegangen. Die Soap wurde in mehr als 50 Länder verkauft und gilt als einer der erfolgreichsten TV-Exporte aus Down Under. Neben Kylie Minogue hatten auch Stars wie Jason Donovan, Guy Pearce, Russell Crowe und Natalie Imbruglia einst ihre Karrieren bei "Neighbours" gestartet. (APA, dpa, 3.3.2022)