Papst Franziskus verabschiedet sich von Bischof Fernandez Torres.

Foto: Reuters / Yara Nadi

Vatikanstadt – Papst Franziskus hat Bischof Daniel Fernandez Torres von der Seelsorge in der Diözese Arecibo in Puerto Rico entbunden und Alvaro Corrada del Rio, emeritierten Bischof von Mayaguez, als Nachfolger ernannt. Dies teilte das Presseamt des Vatikans am Mittwoch mit. Fernandez Torres ist für seine ablehnende Haltung gegenüber der Corona-Impfkampagne bekannt. Der Papst hatte in den vergangenen Monaten den Rücktritt des Bischofs gefordert.

Der 57-jährige Bischof hatte sich geweigert, Papst Franziskus seinen Rücktritt zu unterbreiten. Daraufhin entschloss sich der Heilige Vater für seine Absetzung.

Franziskus hatte kürzlich "starke ideologische Gegensätze" bei der weltweiten Pandemiebekämpfung kritisiert. Der Pontifex, der selbst dreimal geimpft ist, unterstützt seit jeher die Impfkampagne gegen das Coronavirus. (APA, 9.3.2022)