Die "Science Busters" Martin Moder, Martin Puntigam, Florian Freistetter.

Foto: ORF/Regine Schöttl

Wien – Die Truppe der "Science Busters" kehrt mit neuen Folgen, neuem Sendeplatz und einem neuen Gesicht am 15. März zurück zu ORF 1. Künftig sind die Expertinnen und Experten für die unterhaltsame Erleuchtung des Kosmos Wissenschaft immer dienstags um 23 Uhr zu erleben und sind dabei im Alumni-Hörsaal der Karl-Franzens-Universität Graz zu erleben.

Neu in der Runde der bereits etablierten Welterklärern wie Elisabeth Oberzaucher (Verhaltensbiologie), Florian Freistetter (Astronomie) oder Martin Moder (Molekularbiologie) ist die Astronomin Ruth Grützbauch – zu sehen in der Ausgabe "Crashkurs über Simmering". Insgesamt sind zwölf Folgen plus das Saisonfinale angesetzt. (APA, 11.3.2022)