Die Kurve öffentlicher Werbebuchungen bei Blättern und Sendern zeigte 2021 noch einmal leicht nach oben.

Foto: fid

Hier die Mediennews vom Dienstag:

Medientransparenz: Werbung öffentlicher Stellen 2021 auf neuem Höchststand: 225 Millionen Euro

Medienförderung: Regierungsinserate übersteigen Medienförderungen des Bundes klar

Leseranalyse Entscheidungsträger 2021: DER STANDARD steigert nationale Digitalreichweite bei Entscheidungsträgern

Bilanz 2021: Rekordzahl an Fällen beim Presserat, "Kronen Zeitung" wurde am häufigsten gerügt

Sideletter und Politdeals: Wie die größte Newsredaktion des Landes im ORF entsteht

Chats: Hans Bürgers direktes "Feedback" aus dem ORF ins Innenministerium

ORF-Stiftungsrat: Redakteursrat fordert bei Neubestellung Besetzung mit Fachleuten

Kopf des Tages: Marina Owsjannikowa, die russische Journalistin, die im Staatssender zum Widerstand aufrief

ORF-Journalist Paul Krisai: Kreml will "Narrativ kontrollieren"

Personalie: "OÖ Volksblatt"-Chefredakteur Christian Haubner wird Leiter der Landespresseabteilung

Postenbesetzung: Neuerlicher Protest beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Slowenien

Neue RTL-Show: Bergdoktor Hans Sigl kämpft gegen Günther Jauch

Fernsehen: Till Reiners übernimmt Comedyshow "Happy Hour" auf 3sat

TV-Tipps für Dienstag: Niederlande, Der namenlose Tag, Und bist du nicht willig

Wir wünschen spannende Lektüre!