In der Wallet findet man die Impfkarte in leuchtendem Rot.

Foto: Apple

Nicht nur die Nutzung der Face-ID mit Maske ist mit dem neuen iOS-Update 15.4 möglich, auch das komfortable Importieren von Impfnachweisen aus dem Grünen Pass in die Apple Wallet geht jetzt einfacher als zuvor.

Wallet und Health

Dass man das neue iOS-Update für diesen Prozess benötigt, sollte selbstverständlich sein. Dieses wird derzeit von Apple ausgerollt und sollte beim Lesen dieser Zeilen allen Nutzern zur Verfügung stehen. Außerdem ist weiterhin der QR-Code des Impfzertifikats nötig, der mit dem iPhone eingescannt werden muss. Der eingeblendete Link kann dann angeklickt werden, und so startet man den Import direkt in die Apple Wallet.

Das Zertifikat kann nach dem Import auch in der Health-App eingesehen werden.
Foto: Apple

Die Impfkarte präsentiert sich in der Wallet in leuchtendem Rot. Die Karte zeigt den Namen, den Impfstoff, die Impfdaten, den Aussteller und den QR-Code an. Da die Karte beim oben beschriebenen Prozess gleichzeitig in die Health-App importiert wird, sind diese Informationen auch dort einzusehen.

Was nicht angezeigt wird, im Gegensatz zur Grünen-Pass-App, ist, ob das Zertifikat den Eintritt in Geschäfte oder in die Nachtgastronomie erlaubt. Dies kann erst durch einen Scan des QR-Codes festgestellt werden. (red, 16.3.2022)