Bild nicht mehr verfügbar.

Ein Video hat ein Nachspiel für Kurt Zouma.

Foto: REUTERS/Tony Obrien

Der französische Fußball-Nationalspieler Kurt Zouma und sein Bruder Yoan werden wegen Tierquälerei strafrechtlich verfolgt. Dies erklärte die britische Tierschutzorganisation Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals (RSPCA) am Mittwoch.

Anfang Februar war ein Video aufgetaucht, in dem der Verteidiger des Premier-League-Klubs West Ham United seine Katze hinfallen lässt, sie tritt und schlägt. Währenddessen war Gelächter im Hintergrund von Yoan Zouma zu hören, der das Video aufgenommen hatte.

Kurt Zouma wurde von seinem Verein laut Medienberichten mit einer Geldstrafe von 250.000 Pfund (knapp 300.000 Euro) belegt. Sponsor adidas beendete die Zusammenarbeit mit dem 27-Jährigen. RSPCA nahm die Katzen des Franzosen in Obhut, wo sie sich weiterhin befinden. Zouma wurde nach dem Eklat auf dem Platz mehrfach ausgepfiffen, auch von Fans der Hammers. (sid, 16.3.2022)